Warum ich Strafe in der Hundeerziehung ablehne?

Ja unsere Hunde bellen nunmal :-)

Immer wieder höre ich von Kunden, dass ihr Hund bellt. Wow, sowas aber auch!😁😁
Naja… so ist das nunmal, dass Hunde bellen :-) wenn man das nicht mag, sollte man sich vielleicht überlegen, ein Katzerl zu nehmen? ? :-)🐺🐈🐈Aber Ironie mal beiseite.🤗
Hunde bellen!! Das war ja ursprünglich mal der Grund warum wir uns Hunde holten, weil sie uns durch Bellen vor Gefahren und Eindringlingen warnten. Das ist also quasi ihr Job. Ich war schon bei vielen Hunden, die ganz offensichtlich einen ganz ganz tollen Job machten, dafür von ihren Haltern, aber alles andere als Lob ernteten. 🤔 Frustrierend, die Vorstellung, dass man sich wie ein Blöder bemüht, gute Arbeit zu machen und das von Niemandem gesehen wird, ganz im Gegenteil, man dafür noch regelmäßig eine am Deckel bekommt.😑😑
Zugegeben, es ist schon nervig, wenn man mitten in der Nacht durch lautes Bellen aufgeweckt wird, wir aus dem Bett hochschießen, nachschauen gehen , alles so ist wie immer und wir dann davon überzeugt sind, dass unser Hund wegen „ Nix“ gebellt hat! Genervt schimpfen wir unseren Hund dann, weil er unsere Nachtruhe gestört hat, wo da gar doch gar nichts war. Nur weil wir nichts wahrnehmen, heißt das noch lange nicht, dass da auch nichts war. Kann sein! Kann aber auch sein, dass da sehr wohl was war und nur uns Menschen die Fähigkeit fehlt, dies auch wahrzunehmen, so wie dies unser Vierbeiniger Freund und Alarmanlage getan hat. In Anbetracht der Tatsache, dass Hunde bis in den Ultraschallbereich hören können, durchaus denkbar oder?
Hunde bellen aber auch aus anderen Gründen. Sie bellen bei Freude, in Erwartung eines Spiels, während dem Spiel, manche bellen wenn sie Angst haben, wenn sie erregt sind, wenn sie Gefahr wittern, wenn sie unsicher sind usw... Im Tierheim bekomme ich sehr oft „stressbedingtes Bellen“ zu hören, welches gerade bei Hunden, die schon länger im Zwinger sind, zu hören ist.😓 Es gibt bellfreudigere Rassen als andere und auch vom Hundetypus ist dies sehr unterschiedlich. Manche sind richtige „Quatschen“ und manche bellen nur ganz selten. Es gibt unterschiedliche Bellarten wie das „Warnbellen“ oder das monotone „Beruhigungsbellen“ das hohe „Unsicherheitsbellen“ und noch andere. (gibt dazu tolle Literatur von Turid Rugaas)
Als Trainerin bekomme ich oft das hohe „Unsicherheitsbellen“ zu hören, das Herrchen und Frauchen in den Wahnsinn treibt. Wenn man bedenkt, dass die Ursache dieses Bellens Unsicherheit oder gar Angst ist, ein Gefühl, dass Tier sowie auch Mensch als äußerst unangenehm empfinden, kann man sich vorstellen, dass „Schimpfen“ unsererseits, das Bellen nicht weniger werden lässt. Strafe für ein ohnehin schon negatives Gefühl kann kaum Erfolg bringen. Logisch oder? Vielmehr sollte man an der Wurzel des Übels arbeiten. Das Bellen ist nur ein Symptom. Versucht dem Hund Sicherheit zu geben, nehmt dessen Gefühle ernst. Schaut, warum der Hund so unsicher ist.
Vielleicht mehr loben, um den Hund insgesamt selbstsicherer zu machen? Kann ich im Alltag was verändern, das den Hund ruhiger und entspannter werden lässt? Ist da ein zu Viel oder ein zu Wenig an Aktivität? Ist der Hund überfordert, zu lange allein, ist ihm vielleicht langweilig, ist er gesund, hat er Schmerzen? All diese Fragen sollte man sich zuerst stellen, sofern der Hund ein übersteigertes Bellverhalten, an den Tag legt.
Bedenkt bitte, dass eure Hunde darauf angewiesen sind, dass ihr sie ernst nehmt und ihre Bedürfnisse seht. Sie haben nur euch!!!
In diesem Sinne, gebt auf eure Hunde acht!!❤🤗♥️

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

08.07 | 14:49

Spricht mir aus der Seele,da ich seit 2 Monaten einen jungen TS Hund aus Ungarn habe!Zeit,Geduld,ankommen lassen,etwas Erziehung,und wieder Geduld!!

...
20.01 | 09:29

Liebe Frau Pirnbacher, wollte nur kurz nachfragen, ob der Termin 23.1. für den nächsten Sachkundenachweis aktuell ist und statt finden wird? Danke, Marietta

...
15.12 | 17:01

Am 23.1.2019 um 19 Uhr wäre der nächste Termin. 😊

...
15.12 | 08:59

Hallo Frau Pirnbacher, ich würde mich gerne für den nächsten Sachkundenachweis-Kurs anmelden.... wann findet der nächste Kurs statt? Danke, Marietta

...
Ihnen gefällt diese Seite